nord.goed-online.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
News

Tarifeinigung im privaten Omnibusgewerbe Mecklenburg-Vorpommern

Nach mehreren zähen Verhandlungsrunden konnte die Verhandlungskommission der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst und Dienstleistungen (GÖD) ihre Forderungen durchsetzen und einigte sich mit dem Arbeitgeberverband Mecklenburg-Vorpommerscher Omnibusunternehmen (mVo) auf eine Lohnsteigerung von 10 Prozent bis 2016.

Weiterlesen...
 

Tarifabschluss für die Sicherheitswirtschaft in  Niedersachsen

Die Gewerkschaft GÖD und der Arbeitgeberverband der Sicherheitswirtschaft BDSW-Niedersachsen haben sich nach teilweise zähen Verhandlungen auf einen Tarifvertrag einigen können. Die bedeutende Anhebung des rentenversicherungspflichtigen Einkommens in den untersten Lohngruppen ist auch ein Beitrag gegen drohende Altersarmut.

Weiterlesen...
 

 

Ehrungen 2013 im Regionalverband Küste

RV Küste Ehrung Web

Im Regionalverband Küste finden im Jahr 2013 vier Veranstaltungen statt, um langjährige Mitglieder zu Ehren.

Weiterlesen...
 

Mitgliederversammlung GÖD-Bezirksverband Westküste

Am 19.04.2013 fand im Bezirksverband Westküste des RV Küste eine Mitgliederversammlung statt.

Dort wurde nach der Änderung der Bundessatzung vom letzten Bundeskongress , ein neuer Vorstand gewählt, dieser Vorstand ist jetzt für 5 Jahre im Amt.

 

Küste klein 

hintere Reihe, 3 von links der Vorsitzende Michael Bahnsen

 

Weiterlesen...
 

Reise nach Polen

DSCI0128   

Unsere Gruppe vor dem Hotel Bernstein

 

 DSCI0132

 

 Der " Virtuose des Ksylofones " Jacek Choinacki

 

Weiterlesen...
 


Seite 3 von 5

Hauptmenü


Schlagzeilen

ERGÄNZENDE TARIFREGELUNG FÜR BESCHÄFTIGTE IN KOMMUNALEN KRANKENHÄUSER

Für Beschäftigte in Kommunalen Krankenhäusern wurde vereinbart, dass für während des Bereitschaftsdienstes geleistete Nachtarbeit ein Zeitzuschlag in Höhe von 15 % des Bereitschaftsdienstentgelts oder entsprechender Freizeitausgleich gewährt wird. Bei Leistung von mindestens 288 Nachtarbeitsstunden die während des Bereitschaftsdienstes geleistet werden, erhalten die Beschäftigten außerdem Zusatzurlaub von zwei Arbeitstagen pro Kalenderjahr.